spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Menü > Termine > 

Friedl's neuer Streich: DER MUSIKALISCHE ADVENTKALENDER

Die Wiener Bezirke öffnen wie in einem Adventkalender ein besonderes Fenster: An jedem Tag im Advent gibts im entsprechenden Bezirk ein musikalisches Gustostück zu erleben - erschauen - erhören!

Und die Wiener Tafel ist zum Spendensammeln dabei!

Mehr zum Programm: www.wienerlied-und.at


14th KlezMORE Festival Vienna vom 04.11.2017 bis 19.11.2017

Das 14. KlezMORE Festival Vienna erwartet sein Publikum mit einem umfassenden Programm, wie immer kenntnisreich und engagiert gestaltet von Friedl Preisl.


Jenseits jeglicher Beliebigkeit ist das 14. KlezMORE Festival Vienna 2017 wieder ein vielfältiges Angebot für weltoffene, kulturinteressierte, in Wien aufhältige/lebende Menschen, denen die beschränkte und diffamierende Kleingeistigkeit vieler gesellschaftlicher Kräfte dieser Tage auf die Nerven geht.

hazlóche un broche! (hazlacha = Glück und b’racha = Segen) – das ist übrigens der Ursprung des Ausdrucks „Hals- und Beinbruch“.

Die Wiener Tafel ist dabei zum Spendensammeln!


NEWSFLASH

17. 11. 2017

MyPlace-SelfStorage Sammelaktion mit der Wiener Tafel

Im bevorstehenden Advent - von Freitag 1.12.17 bis Mittwoch 20.12.17 - ruft MyPlace gemeinsam mit der Wiener Tafel wieder zu einer großen Spendenaktion zugunsten armutsbetroffener Menschen und ihrer Kinder auf und sammelt Sachspenden für Flüchtlinge und Bedürftige in allen Filialen in Wien: Haltbare Lebensmittel (wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Kaffee) und Hygieneartikel (wie Duschgels, Shampoos, etc.) oder Baby-Produkte (wie Windeln und Pflegemittel) können in allen elf MyPlace-Filialen zugunsten der Wiener Tafel abgegeben werden. (Alle MyPlace-Filialen unter www.myplace.at/ort/wien). 



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort
Ludmilla Herzog "Es gibt nicht nur viele tausend Bedürftige in der weiten Welt, sondern auch in Österreich. Hier zu helfen, wo es geht, sehe ich als eine Selbstverständlichkeit. Die ehrenamtliche Tätigkeit bei der Wiener Tafel ist daher mein aktiver Beitrag zur Unterstützung sozial schwacher Menschen und zugleich für mich persönlich auch ein sinnvoller Ausgleich in der Freizeit. Schließlich lohnt es sich anzupacken, um wertvolle Lebensmittel in guter Qualität wie etwa überschüssiges Brot, Milchprodukte, Obst und Gemüse vor der Verrottung im Müll zu retten und zu Frauen, Männern und Kindern in nächster Nähe zu bringen, die sie dringend brauchen."